Bildungsgutschein für Schüler/innen beantragen

Wenn die schulischen Angebote nicht ausreichen, um bestehende Lerndefizite von Schülern/Schülerinnen zu beheben und die Versetzung bzw. der Abschluss gefährdet ist, kann eine ergänzende angemessene Lernförderung gewährt werden. Voraussetzung ist, dass die Schule die Notwendigkeit der ergänzenden Lernförderung bestätigt.

Förderungen können Personen erhalten die ...

- Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld vom Jobcenter (sogenanntes Hartz IV)

- Wohngeld

- Kinderzuschlag

- Sozialhilfe nach dem SGB XII

- Leistungen nach § 2 oder § 3 Abs.3 AsylbLG

 

beziehen.

Sie können das Antragsformular hier ausfüllen:

Wie läuft die Antragsstellung ab?

1. Sie müssen das Antragsformular ausfüllen. Sie erhalten das Formular bei uns oder beim Landkreis. Wichtig, Sie müssen rechtzeitig und vor Beginn der Nachhilfe den Antrag beim Landkreis stellen. Bei Fragen zum Antrag, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

2. Reichen Sie den Antrag, vollständig ausgefüllt beim Landkreis ein. (An der Kürrassierkaserne 9, 17309 Pasewalk)

 

3. Nachdem Sie einen positiven Bescheid bekommen haben, können Sie die Nachhilfe bei uns und in anderen Nachhilfe-Institutionen in Anspruch nehmen.

Unsere Standorte:

LernZentrum Prenzlau, Stettiner Straße 29, 17291 Prenzlau

 

LernZentrum Pasewalk, Ueckerstraße 45, 17309 Pasewalk

 

LernZentrum Torgelow, Bahnhofstraße 42, 17358 Torgelow

 

LernZentrum Ueckermünde, Goethestr. 14, 17373 Ueckermünde

 

LernZentrum LöcknitzMarktstr. 4 (Bürgerhaus), 17321 Löcknitz